Ausstellung

Wir eine Ausstellung produziert mit 12 Schautafeln, die als Roll-Up leicht auf- und abzubauen sind. Wenn Sie Interesse haben, diese Ausstellung in Ihrer Kirche, im Gemeindezentrum, im Jugendheim oder auch in der Schule aufzustellen freuen wir uns. Melden Sie sich über unser Kontaktformular.
Read More

Dazwischen und mittendrin

Oft erlebt der Priester heute, „zwischen allen Stühlen zu sitzen“. Das ist unbequem und nicht immer notwendig. Bürstet man diese Erfahrung aber ein-mal gegen den Strich, kann man auf die Idee kommen, ob dieses „dazwischen“ nicht sogar der Ort Jesu selbst war.
Read More

Freiheit und Verbindlichkeit

Was Priestersein für mich heute ausmacht? Zwei Punkte vielleicht: Ich kann nur so Priester sein, wie ich glaube: in einer großen Freiheit, in der Gott nie einfach nur selbstverständlich war und in einer starken Führung durch das, was ich als katholisch prägend und geistlich berührend erlebte.
Read More

Solidarisch auf der Seite der Notleidenden

Konkret heißt das in Dietzenbach neben den klassischen Aufgaben der Katechese und der Verkündigung in vielen Initiativen wie der Dietzenbacher Tafel, dem Caritaskreis der Gemeinde, im Seniorenzentrum, in der offenen Jugendarbeit unseres Jugendcafés „Wolke 7“, der Kolpingsfamilie, der Kindertagesstät
Read More

Christ sein – konsequent und hingebungsvoll

Betrachte ich die Rolle und die Aufgaben des Priesters im Kontext der Gemeinde- pastoral, finde ich eine Fülle an unterschiedlichen Vorstellungen, die von außen in mich als Priester in einer Gemeinde hinein projiziert werden...
Read More

Ermutigen, über Gott zu reden

Und was bedeutet das? Nun, daraus folgt, dass der Priester eben kein Alleinunterhalter ist, kein Entertainer, kein Manager, kein Sozialarbeiter und auch kein Psychotherapeut. Der Kern seines Lebens und Wirkens ist Christus und nicht eine altruistische Idee.
Read More

Bewusst die Taufe leben

Eine bessere Antwort auf die Frage, was Priester-Sein heute ausmacht, muss ich nicht suchen: möglichst uneitel, aber auch möglichst bewusst die Taufe zu leben.
Read More

Den Menschen die Nähe Gottes zusprechen

Für mich bedeutet dies, die Nähe Gottes den Menschen zuzusprechen, in den Erfahrungen tiefer Freude und großen Glücks, aber auch und vor allem in den Sorgen und Nöten, den Enttäuschungen, der Krankheit, der Behinderung, den Lebensbrüchen, in Leid, Trauer und Sterben.
Read More

Frohe Botschaft – und frohe Botschafter?

„Die Botschaft ist froher als ihre Botschafter.“ Vor vielen Jahren sagte das TV-Moderator Thomas Gottschalk in Bezug auf die Verkünder des Evangeliums. Die frohe Botschaft Jesu braucht Mutmacher und keine Angsthasen.
Read More

„… in die Mitte der Welt“

Ich sehe meinen Platz als Priester an den „Hecken und Zäunen“ der Kirche. Meine Aufgabe ist es, dort Ausschau zu halten und mutig und ohne Angst und Vorurteile der Welt von heute entgegen zu gehen, mit offenem Visier gleichsam, um in ihr die Mitte zu entdecken.
Read More